Aufmerksamkeitsstörungen

Eine Aufmerksamkeitsstörung zu haben, ist kein Weltuntergang und es ist auch keine Modeerscheinung! Sie ist jedoch eine ernsthafte Störung. Für die Betroffenen ist eine korrekte Diagnose und fundierte Information oft der erste Schritt zur Verbesserung ihrer Lebenssituation. Es betrifft Mädchen und Jungen sowie auch Erwachsene, da das Krankheitsbild nicht im eigentlichen Sinn als heilbar gilt.

Aufmerksamkeitsschwache/konzentrationsschwache Kinder
zeigen eine starke Bewegungsunruhe oder wirken oft verträumt und abwesend, planen ihr Verhalten nicht, kontrollieren ihr Vorgehen nicht, können sich nicht selbst beobachten, trennen wichtige Informationen nicht von Nebengeräuschen, können sich Gehörtes nur schwer merken, haben Probleme mit der Aufmerksamkeitsspanne, zeigen Verhaltensschwierigkeiten z. B. im Schulunterricht, haben keine altersentsprechend ausgebildete Impulskontrolle und können Bedürfnisse nicht aufschieben.

Unser Förderprogramm:
Ausführliche Beratung und Diagnostik,
Training von elementaren Fertigkeiten: "Skill Training", wie genaues Hinsehen, Hinhören, genaues Wiedergeben und Reaktionsverzögerung,
Einüben von Selbstbeobachtung und Selbstkorrektur,
Vermittlung von Arbeitsstrategien und Lerntraining,
Motivationsförderung und Stärkung des Vertrauens in die eigenen Leistungen,
Intensive Unterstützung der Eltern,
Training von Entspannungstechniken

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin in unserem Institut !